Seite aktuallisiert am 26.08.2018

Herzlich Willkommen in Kropp,

die Entscheidung ist gefallen und erneut beginnt eine Ereignissreiche Vorbereitungsphase. Ja es wird auch in 2019 wieder ein Praxisseminar Atemschutz in Kropp stattfinden. Auf den folgenden Seiten könnt ihr schon erste Informationen entnehmen. Eine Vorverkaufsphase wird den Wehren aus dem letzten Jahr wieder vorausgehen, da wir leider nicht alle erreichen konnten wurde die Vorverkaufsphase bis Ende Dezember verlängert, nichts desto trotz gilt ab sofort ist die Buchungsphase für alle als eröffnet. Wir werden euch auf diesen Seiten auf dem laufenden halten.

 

Es stehen zum aktuellen Zeitpunkt noch immer nicht alle Ausbildungsthemen fest und somit gibt es nur den leicht angepassten Flyer vom Seminar 2017 als Download zur verfügung!


Auf den nächsten Seiten findet Ihr Informationen zum „Praxisseminar Atemschutz“, einer Ausbildungsveranstaltung für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren veranstaltet von der Feuerwehr Kropp mit Unterstützung unterschiedlicher Partner aus dem Feuerwehr- und Gewerbebereich.

Unsere Wehr legt großen Wert auf eine fundierte und praxisgerechte Aus- und Weiterbildung unserer Kameraden. Besonderes Augenmerk gilt hier unseren Atemschutzgeräteträgern, die in Einsätzen erfahrungsgemäß großen Gefahren ausgesetzt sind. Neben der “üblichen” Aus- und Fortbildung (z.B. die jährlich vorgeschriebenen Durchgänge in der Atemschutzstrecke in Schleswig) wurde und wird immer wieder nach neuen Wegen gesucht, um den Wissens- und Erfahrungsstand unserer “Atemschützer” auf hohem Niveau zu halten.


 

 

Das Praxisseminar Atemschutz wurde 2017 wieder erfolgreich durchgeführt.
Bereits zum fünften Mal konnte die Feuerwehr Kropp mit Unterstützung von Partnern dieses Praxisangebot zur Erweiterung der Atemschutzausbildung anbieten.
Wir hoffen es hat allen Teilnehmen viel Spaß gebracht und es konnten einige neue Taktikten gelernt werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern, Sponsoren, den Containerbetreibern, Dozenten, allen Helfern der Feuerwehr Kropp und Angehörigen sowie den aushelfenden Wehren!